»Rockin' in the free world«

Neil Young

Reparaturen/Service von Gitarren und Bass Röhren Verstärker Modifikationen, Revoicing

Einzelanfertigungen Sheriff-Amps:

 

Der Name Sheriff war ursprünglich als Joke, Anlehnung an eine grosse englische Marke gedacht. Diesem Name und Sound hat der Rock'n'Roll viel zu verdanken!
Für Sheriff steht:  Handmade in Switzerland, optimiert oder modifiziert und sicher mit einem guten Ton.
Steht aber auch für bestmöglichen Klang im Rahmen der gegebenen Umstände.

Viele suchten ihn schon. Einige haben ihn auch gefunden.
Andere suchen den immer: Den guten TON oder SOUND.
Doch der ist oft abhängig von Geschmack und Vorlieben und sicher "Den Fingern".
In diesen TON oder Sound wird mitunter viel Geld investiert.

Da sollten gewünschten Erwartungen auch eintreffen.
 
Ich stehe gerne nach Möglichkeiten und Wissen zur Verfügung.

Matthias Müller  "mamu"


Kunde:
Hoi Matthias
Wollte dir nur sagen dass du hervorragende Arbeit geleistet hast! Mein Blues Junior klingt unglaublich gut. Er tönt weicher und angenehmer und ich kann ihn mehr ancrunchen. Der Reverb tönt himmlisch... Irgendwie ist der Amp verwandelt und ich spiele automatisch besser, da mir der Sound einfach viel besser gefällt. Für meinen Geschmack der perfekte Amp!
Den Bright Schalter vermisse ich bis jetzt wirklich nicht. 🙂 Danke nochmals für die perfekten Modifikationen und ich komme sehr gerne wieder bei Bedarf.
Gruss Stefano   Febr. 2020

Aus der Kollektion

      Marshall

  6100 Anniversary

     Wohnzimmerfinish

         mit 4x 6V6-45W

 ECL-82 Tube Amp

Trafos von einem Lenco Gramaphon

Holz von 70is Fenstern/Türen

    SOLDANO

       SuperLead 60

Marshall Sound on Stereoids

   AC30-CC

            Korg/Vox

 

 

Kabinet Holz aus Deckel von

Bösendorf Flügel ca. 1955

.

Dynacord Twen
Dynacord Twen

Deutscher Princeton

der sich hören lassen kann


Neues und schon älteres

          Marshal Anniversary 6100

        Einer den besten neuzeitlichen  Marshalls, wie ich finde. Das Möglichste optimiert und noch einen "verwaisten" JTM45 Trafo eingebaut. Da passen dann auch 4x6V6 oder 2xKT66.  ca. 30-40W

        ex Biennophone Radio

Trafos und Chassis original, mit einem modifizierten alten ovalen breitband

             Lautsprecher ergänzt.

                 

         1xECC83 plus ECL-86. Ca 8W

        Mesa TA-15 LunchBox

Den fehlenden Loop ergänzt und

einige weitere Verfeinerungen....

 

 Super Amps und Sound!

Mesa mässig

total voll bepacktes Board


Halt wieder China! Heavy modifizierter 5W Tube Bugera. Aber gute Substanz. Die MDF Kiste ist auf dem Müll gelandet, die Haut hat überlebt. Und innwendig ist schon noch "was gegangen".....

Fast zu laut für Zuhause

Durch den Digi-FX codierungs Regler lassen sich auch noch 2 Delays und andere Reverbs abrufen. 

                      MESA MK-III

                 mod. für MK-llC+ Ton 

Umbau zu Head + eine passende 112er Box mit Celestion G12K-85.                  Ja muss halt.....     

Das schöne Holzgehäuse passt besser zum Boogie MK-I. Auch modifiziert.

 

Halt so Zeugs....

 


Das Mahagoni der Küchenschubladen aus dem Elternhaus waren mir zu schade um wegzuwerfen!! 70er eine Verbrechen!

Also recyceln und einen "gepimten"

Trace Eliott Accoustic Amp einbauen.

Lässt sich schon sehen und höhren..

Dynacord Eminece II

1989 zur 19" Rackendstufe umgebaut.

ca. 2010 mit 2x12AX7 ergänzt/umgebaut und als Pedal-Modeller Amp in ein Überschuss Kabinett eingebaut. Alte reparierte Fender Speaker. Keinen "Schnickschnack" einfach nur Ton.

Verkauft!

 

 

 

 

Roland Cube Serie orange

Damals Verkaufshit mit sehr gutem Klang!

1999: Neue "Wunder" Kiste" und ein Jensen 8Zoll AlNiCo. 

 

Ein JRC4558 OP (ähnlich wie Ibanez TS808) sorgt für den weichen dynamischen Overdrive Sound.